Holistische Therapie

Unter holistischer Therapie verstehe ich den ganzheitlichen Ansatz in der Therapie, in der körperliche und seelische Zustände, sowie geistige Gesetzmäßigkeiten berücksichtigt werden.

Heute geht man davon aus, dass die geistige und emotionale Verfassung eines Menschen einen viel größeren Einfluß auf unseren Körper, ja sogar unser ganzes Leben hat, als dies früher anerkannt wurde.

Der Körper ist nicht nur eine bio-chemische Zusammensetzung von Molekülen, sondern er ist vor allem von energetischen Feldern umgeben und durchdrungen. Wir teilen dies auf in verschiedene Ebenen.

  1. Ebene ist unser physischer Körper – Sinnesorgane
  2. Ebene ist der Emotionalkörper, auch Aura genannt. – Meridiane, Energiezentren, bzw. Chakras, Gefühle
  3. Ebene ist unser Mentalkörper – Denken, Glauben, Überzeugungen, Einstellung
  4. Ebene ist das intuitive Feld – Intuition, Trance, Kreativität, Vorahnungen
  5. Ebene ist die geistige Dimension – göttliche Einheit, Erleuchtung, Glückseligkeit

Im Laufe unserer Entwicklung werden wir schon in der pränatalen Phase, d.h. vorgeburtlich, von der Außenwelt geprägt. Während der Schwangerschaft nehmen wir über die Nabelschnur Gefühle unserer Mutter durch die sogenannten Neuropeptide wahr, da kann es vorkommen, das diese Gefühle zu unseren eigenen Erfahrungen werden.

Ab der frühesten Kindheit nehmen wir die Verhaltensweisen unserer Eltern an und ahmen sie nach, bis wir diese in unsere Persönlichkeit integrieren.

Außerdem werden wir stark geprägt von soziokulturellen Einflüssen die dort, wo wir leben, vorherrschen.

Dabei versuchen wir uns diesen gesellschaftlichen Normen anzupassen, da wir ja dazugehören wollen.

Das prägt wie wir die Welt sehen und wahrnehmen und bildet unsere Überzeugungen im Leben.

In dieser Zeit unseres Heranwachsens, können wir in unterschiedliche Situationen geraten, mit denen wir nicht klar kommen, und die wir teilweise nicht verarbeiten können, sei es der Verlust eines geliebten Menschen, das Versagen bei einer Schulaufgabe, Unfälle oder im schlimmsten Fall das wir Opfer eines Verbrechens werden.

Die Gefühle, die durch diese Erlebnisse entstanden sind, bleiben bis zu deren Lösung in unserem Emotionalkörper als Emotionen gespeichert, d.h. wir befinden uns in bestimmten Lebenssituationen immer noch in der Vergangenheit und gehen in diesen unbewußt in die Vermeidungstaktik. Dies wiederum läßt in uns Überzeugungen entstehen, die sich einschränkend auf unser Leben auswirken. Z.B. Ich bin nicht gut genug, ich bin ein Versager, ich bin nicht liebenswert…

Die Methoden die ich verwende, gehen zielgerichtet der Ursache auf den Grund, und die belastenden Emotionen werden anschließend aufgelöst. Somit kann es zu drastischen Heilungsprozessen kommen. Außerdem werde ich einschränkende Überzeugungen überprüfen und diese gegebenenfalls in freimachende ändern. Z.B. Ich bin gut so wie ich bin, ich bin ein Gewinner, ich werde geliebt….

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen